">

2006: Im „Nest“, einem Waisenhaus in Kenia, gab es keine Warmwasserbereitung, zum Waschen und Baden mußte erst mühsam auf Holzöfen Wasser gekocht werden. Brennholz ist dort "Mangelware" und dadurch sehr teuer. Durch die Victory-Bänder-Spendenaktion der Fa. Masterdis konnten wir über die Fa. Chiemsee-Solar eine hochwertige, wartungsfreie Solaranlage zum Selbstkostenpreis kaufen und nach Kenia verschiffen. Leonhard Hinterholzer, einer der Inhaber von Chiemsee-Solar, ein weiterer Solarbauer, Margot Auer und Christoph Gmeiner reisten auf eigene Kosten ins „Nest“ und bauten die Anlage auf. Seitdem können die Kinder dort warm duschen und sind total begeistert!!

© 2008 by Max Dhom Web Design | Impressum & Kontakt | Startseite | Admin